Herbstprojekt am Förderzentrum

In alter Tradition fanden im Schulteil zur individuellen Lebensbewältigung vom 30.09.2020 – 02.10.2020 die alljährlichen Herbstprojekttage statt. Eröffnet wurden sie in diesem Jahr in der Turnhalle. Mit Herbstgedichten, Klanggeschichte und der Aufführung eines Trommelstückes, stimmten sich die Schüler auf die Projekttage ein. Bei den anschließenden Herbst-Sportspielen konnten die Schüler Teamgeist, Geschicklichkeit und Ausdauer unter Beweis stellen. Danach ging es bei schönstem Sonnenschein und fehlendem Wind mit dem Drachen an den Strand. Trotz mangelnder Windstärke gelang es einzelnen Schülern, den Drachen in die Luft zu bringen. Am Donnerstag konnten die Schüler dann ihre Kreativität rund um das Thema Herbst unter Beweis stellen. Individuell gestaltete Fensterbilder, Igelchen und Vogelfuttertöpfchen entstanden. Zur Stärkung ging es zur Mittagszeit auf den Hof, wo mit Bratwurst und Stockbrot für das leibliche Wohl gesorgt wurde. Ihren Ausklang fanden die Herbstprojekttage am Freitag beim gemeinsamen Herbstfrühstück. Hierbei kamen die Kochkünste jeder Klasse zum Vorscheinen. Selbstgemachtes Pflaumenmus, Quark, Eiersalat oder selbstgebackenes Zwiebelbrot ließen die Schüler gestärkt in die Herbstferien starten. Wir freuen uns jetzt schon aufs nächste Jahr!

Hinweise für Erziehungsberechtigte

Mecklenburg-Vorpommern hat seine Corona-Schutzbestimmungen für Schulen verschärft. Nach den Herbstferien müssen Schüler eine Reise-Erklärung und eine Gesundheitsbestätigung in der Schule vorlegen.

Die Schüler haben dafür ein Formular bekommen. Darin wird zum einen erfragt, ob Schüler in den Ferien in Corona-Risikogebieten waren. Im zweiten Teil unterschreiben die Eltern dafür, dass ihr Kind im Moment keine Corona-Symptome hat und keinen längeren Kontakt mit einer Corona-infizierten Person hatte.

Wer beides nicht ausschließen kann, muss für zwei Wochen in Quarantäne bleiben und sich bei seinem Gesundheitsamt melden.

Dieses Schreiben müssen die Schüler am 12. Oktober vor Schulbeginn vorlegen. Wer es nicht dabei hat, soll nicht am Unterricht teilnehmen.

So regelt es die neue Landesverfügung.

 

Hygieneplan MV für das Schuljahr 2020/2021 gültig ab 16. 9. 2020

http://Hygieneplan für das Schuljahr 2020/2021 gültig ab 16. September 2020

 

Neuer Vorstand des Schul- und Elternverein „Lernen fördern“ des Sonderpädagogischen Förderzentrums “Am Meer“ stellt sich vor

Zu Beginn ein großes Dankeschön!

Der Schul-und Elternverein „Lernen fördern“ wurde viele Jahre mit großem Engagement und liebevoller Hingabe durch Frau Witt (Vorsitzende), Frau Burr-Schmoock (stellvertretende Vorsitzende), Frau Großmann (Kassenverwalterin), Frau Gerhardt (Schriftführerin) und Frau Walter(Beisitzerin) zum Wohle der Schülerinnen und Schüler geleitet.
Hierfür dankt der Förderverein im Namen der gesamten Schülerschaft und wünscht den Kollegen für die Zukunft alles Gute.
Das Leben bedeutet stetige Veränderung und so ist die Zeit gekommen, dass sich der alte Vorstand verabschiedet hat und ein neuer Vorstand für den Schul- und Elternverein „Lernen fördern“ gewählt wurde.
Dieser macht es sich zur Aufgabe, mit dem gleichen Engagement seiner Vorgänger die Interessen der Schülerschaft zu vertreten und alte Traditionen zu bewahren sowie neue Projekte anzuschieben.
Dem neuen Vorstand gehören seit dem 09.06.2020 folgende Mitglieder an:
Frau Pardun: Vorsitzende und Mutter zweier Söhne, die den Schulteil zur individuellen Lebensbewältigung des Sonderpädagogischen Förderzentrums “Am Meer“ besuchen
Frau Alex: stellvertretende Vorsitzende und unterstützende pädagogische Fachkraft (upF) im Schulteil zur individuellen Lebensbewältigung am Sonderpädagogischen Förderzentrum “Am Meer“
Frau Nahrendorf: Kassenverwalterin und Sonderpädagogin im Schulteil der Allgemeinen Förderschule am Sonderpädagogischen Förderzentrum “Am Meer“
Frau Führer: Schriftführerin und Sonderpädagogin im Schulteil zur individuellen Lebensbewältigung am Sonderpädagogischen Förderzentrum “Am Meer“
Frau Pfeiffer: Beisitzerin und Sonderpädagogin im Schulteil zur individuellen Lebensbewältigung am Sonderpädagogischen Förderzentrum “Am Meer“

Wir freuen uns auf die kommende Arbeit und hoffen auf viele unvergessliche Momente für die Schülerinnen und Schüler!

 

Infoblatt Hinweise für Erziehungsberechtigte vom 20.8.2020

http://Infoblatt Hinweise für Erziehungsberechtigte

 

Mitteilung zur Aktualisierung des Hygieneplans im Kontext Corona

an das Staatliche Schulamt Rostock

Stand: 14.08.2020

Schule:  Sonderpäd. Förderzentrum                            SN:  75235148/ 9877                                                                                                        SR: Frau K. Plümer    

               „Am Meer“ Graal-Müritz

Grundlage aller festgelegten Maßnahmen sind der Plan für Infektionsschutz und Hygienemaßnahmen für die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern (Hygieneplan für SARS-CoV-2) mit Wirkung ab 13.08.2020 sowie die Allgemeinverfügung der Landesregierung zum Besuch von Schulen zur Eindämmung der Atemwegserkrankungen COVID-19/ Übertragung von SARS-CoV-2 vom 04.08.2020.

Maßnahme Bemerkungen verantw. ab wann Prüf-vermerk
1.      Wichtigste hygienische Maßnahmen
Bildung von definierten Gruppen:

 

1)      AFS (Hauptgebäude)

2)      StiLb (Nebengebäude)

  Schulleitung ab 17.08.2020  
Trennung der definierten Gruppen im Außenbereich sowie im Speisesaal; Gr. 1) auf dem großen Hof und

 

Gr. 2) auf dem kleinen Hof

  alle ab 17.08.2020  
Abstandshaltung von mindestens 1,5m (außer in Unterrichtsräumen und beim Sport und Schwimmen in definierten Gruppen); sichtbare Aushänge Belehrung auf DB 29.07.2020 und Dienstmail vom 14.08.2020,

 

Belehrungskatalog Schüler I. Halbjahr

alle ab 13.08.2020  
Pflicht zum Tragen einer MNB in Schulgebäuden, auf Schulhöfen sowie in und auf allen schulischen Anlagen und während der Schülerbeförderung;

 

Ausnahmen: siehe Allgemeinverfügung/ aber: MNB-Pflicht für alle Schüler der AFS im Schulgebäude; sichtbare Aushänge

Dienstmail vom 04.08.2020/ Belehrung auf DB 10.08.2020

 

Belehrungskatalog Schüler I. Halbjahr/ regelmäßige Wiederholungen der Belehrungen

alle ab 05.08.2020  
Nachvollziehbarkeit möglicher Infektionsketten:

 

1)      taggenaues Führen der Klassenbücher

2)      selbstverantwortliche Dokumentation der Anwesenheit und der Kontakte durch Referendare, Schulsozialarbeiterin und Berufsberater

3)      selbstverantwortliche Dokumentation der Kontakte bei Kollegen im Außendienst

4)      Dokumentation aller Besucher im Sekretariat

5)      Vorlage aktueller Kontaktdaten bei der SL durch das pädagogische Personal, die Schulsozialarbeiterin und den Berufsberater

Belehrung auf DB 29.07.2020, individuelle Information des Berufsberaters alle ab 03.08.2020  
direkte körperliche Kontakte auf das unbedingt notwendige Maß reduzieren; möglichst keine Berührungen, Umarmungen, Händeschütteln und keinen direkten Hautkontakt, öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türgriffe oder Treppengeländer möglichst nicht anfassen Belehrung auf DB 29.07.2020,

 

Belehrungskatalog Schüler I. Halbjahr/

regelmäßige Wiederholungen der Belehrung

alle ab 03.08.2020  
regelmäßiges und sorgfältiges Händewaschen/ vor dem Essen Hände gründlich waschen; mit den Händen das Gesicht möglichst nicht berühren; Husten- und Niesetikette einhalten Belehrung auf DB 29.07.2020,

 

Belehrungskatalog Schüler I. Halbjahr/

regelmäßige Wiederholungen der Belehrung

alle ab 03.08.2020
2.      Raumhygiene        
Lüftung der Innenräume und der Turnhalle vor Unterrichtsbeginn   Hausmeister ab 03.08.2020  
Lüftung der Innenräume und der Turnhalle während der Pausen bzw. bei Klassenwechsel   alle ab 03.08.2020  
Desinfektion von Tastaturen und Computermäusen im Fachraum Informatik und Medienbildung bei Klassenwechsel Desinfektionstücher (ohne Alkohol) unterr. LK ab 03.08.2020
bei Bedarf: Desinfektion im Einzelfall als Wischinfektion mit einer kalten Lösung   alle ab 03.08.2020
3.      Hygiene im Sanitärbereich
Flüssigseifenspender und Einmalhandtücher; Abwurfbehälter für Einmalhandtücher   Hausmeister ab 03.08.2020  
Begrenzung der Personenzahl pro Sanitärbereich auf 2; sichtbare Aushänge an den Türen Belehrung auf DB 29.07.2020,

 

Belehrungskatalog Schüler I. Halbjahr/

regelmäßige Wiederholungen der Belehrung

alle,

 

Hausmeister

ab 03.08.2020  
4.      Sonstiges
Pausenverkauf der Schülerfirma „Monstermampfer“: Tragen der MNB beim Verkauf und Trennschutz, keine Begegnung definierter Gruppen   unterr. LK ab 17.08.2020
Beachtung der Handlungsempfehlung für Schulen bei Kindern mit Akuter Respiratorischer Symptomatik (ARE); Aushang im Lehrerzimmer Belehrung auf DB 29.07.2020 alle ab 03.08.2020
Sport- und Schwimmunterricht unter Beachtung des schulinternen Hygieneplans und des 85. Hinweis-schreibens vom 30.07.2020;
zügiges Umziehen/ max. 9 Personen pro Umkleideraum
Information an die Fachlehrer,

 

regelmäßige Belehrungen der Schüler

Fachlehrer Sp/ Schwi ab 05.08.2020  
Nutzung von Turnhalle oder Unterrichtsräumen durch externe Personen: nur außerhalb der Unterrichtszeiten; Angabe verbindlicher Ansprechpartner bei der SL; selbstverantwortliche taggenaue Dokumentation der Teilnehmenden zur Nachvollziehbarkeit möglicher Infektionsketten; Kenntnisnahme des schulinternen Hygieneplans Vergabe der Mietverträge über den Schulträger in Abstimmung mit der SL Schulträger, SL ab 17.08.2020  

gez. Anja Möller                                                                                                                                                  Graal-Müritz, 14.08.2020

Schulleiterin

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Blickpunkte/Coronavirus/Coronavirus-%E2%80%93-Informationen-f%C3%BCr-schule/Hygieneplan-f%C3%BCr-das-neue-Schuljahr/

 

Aktuelle Informationen vom 05.08.2020 

Ab Mittwoch, dem 5. August 2020 müssen alle Personen, die sich im Schulgebäude oder auf dem Schulgelände aufhalten, eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Für Schüler gilt diese Regelung ab Klasse 5. Während des Unterrichts, in den Klassen-, Kurs- oder Fachräumen muss keine Maske getragen werden.

Besucher melden sich bitte vorher telefonisch an.

Allgemeinverfügung der Landesregierung zum Besuch von Schulen zur Eindämmung der Atemwegserkrankungen COVID 19 vom 4.8.2020

https://www.regierung-mv.de/serviceassistent/_php/download.php?datei_id=1626604

Aktuelle Information vom 11.05.2020

Liebe Eltern, liebe Erzieher, liebe Sorgeberechtigte,

die Wiederaufnahme der Beschulung in der Allgemeinen Förderschule ab dem 14.05.2020 wird wie folgt umgesetzt:

KlasseUnterrichtstageFächer
3Mittwoch und Freitag, jeweils 1.-4. StundeD, Ma
4Montag und Freitag, jeweils 1.-4. StundeD, Ma
5/6Montag und Mittwoch, jeweils 1.-6. StundeD, Ma, GeWi, NaWi
7Dienstag und Donnerstag, jeweils 1.-6. StundeD, Ma, GeWi, NaWi
8Montag und Mittwoch, jeweils 1.-6. StundeD, Ma, GeWi, NaWi
9Dienstag, 1.-7. Stunde und Donnerstag, 1.-6. StundeD, Ma, GeWi, NaWi, Engl
10BR1Dienstag, 1.-7. Stunde und Donnerstag, 1.-6. StundeD, Ma, GeWi, NaWi, Engl

Alle weiteren Informationen erhalten Sie in einem Elternbrief.

Für den Schulteil zur individuellen Lebensbewältigung werden weiterhin Aufgaben für das Lernen zu Hause zur Verfügung gestellt. Bei Fragen können Sie sich gerne telefonisch oder per Mail an uns wenden.

Beste Grüße und bleiben Sie gesund,

Anja Möller
Schulleiterin

Information vom 08.05.2020

Liebe Eltern, liebe Erzieher, liebe Sorgeberechtigte,

gestern ist durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV die weitere Öffnung der Schulen ab dem 14.05.2020 beschlossen worden. Anbei finden Sie den Link zur aktuellen Pressemitteilung.

https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Presse/Aktuelle-Pressemitteilungen/?id=159965&processor=processor.sa.pressemitteilung

Wir befinden uns aktuell in den konkreten Planungen für die Umsetzung dieser Maßnahmen. Sie erhalten rechtzeitig eine Information, wie und wann es für Ihr Kind weitergehen wird.

Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Terminwünschen bitte per Telefon 038206-77212 oder per Mail afs-graal-mueritz@t-online.de.

Viele Grüße und bleiben Sie weiter gesund,

Anja Möller

Schulleiterin

 
 

Aktuelle Information vom 29.04.2020:

Liebe Eltern, liebe Erzieher, liebe Sorgeberechtigte,

ab dem 04.05.2020 öffnen wir unsere Schule zunächst für die Klasse 9 der Allgemeinen Förderschule.

Nachfolgend finden Sie dazu den schulinternen Hygieneplan zur Kenntnisnahme und zur Beachtung. Ergänzend verweise ich an dieser Stelle auf den Hygieneplan „Corona“ für die Schulen in Mecklenburg-Vorpommern unter dem Link:

https://www.bildung-mv.de/aktuell/2020/hygieneplan-schule-corona/index.html

Persönliche Gespräche finden nur nach telefonischer Terminvereinbarung statt. Kontaktieren Sie uns bei Fragen oder Terminwünschen bitte per Telefon 038206-77212 oder per Mail afs-graal-mueritz@t-online.de.

Herzliche Grüße,

Anja Möller

Schulleiterin

 

Hygieneplan_27042020

 

Aktuelle Information vom 20.04.2020:

Liebe Eltern, liebe Erzieher, liebe Sorgeberechtigte,

unsere Einrichtung bleibt fortführend bis zum 03.05.2020 geschlossen. Über die schrittweise Öffnung der Schule ab dem 04.05.2020 werden Sie zeitnah informiert werden. Weiterführende Hinweise finden Sie online auf dem Bildungsserver MV.

Wie gewohnt werden Arbeits- und Lernmaterialien per Post verschickt. Alle Lehrkräfte der Schule unterstützen Sie gerne bei Fragen.

Kontaktieren Sie uns bitte per Telefon 038206-77212 oder per Mail afs-graal-mueritz@t-online.de.

Ich danke Ihnen für Ihre Bemühungen und wünsche Ihnen weiterhin viel Gesundheit.

Herzliche Grüße,

Anja Möller

Schulleiterin

 

Aktuelle Information, 17.03.2020

Liebe Eltern, liebe Erzieher,

wie Sie den Medien bereits entnommen haben, sind alle Schulen in Mecklenburg-Vorpommern vom 16.03.-19.04.2020 geschlossen. Weiterführende Informationen finden Sie online auf dem Bildungsserver MV. In den nächsten Tagen werden an alle Schüler unserer Einrichtung per Post Arbeits- und Lernmaterialien verschickt. Bei Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte per Telefon (038206-77212) oder per Mail (afs-graal-mueritz@t-online.de). Während der Unterrichtszeiten ist das Sekretariat der Schule durchgängig besetzt.

Ich danke Ihnen für Ihre Unterstützung und wünsche Ihnen alles Gute für die bevorstehende Zeit.

Beste Grüße,

Anja Möller

Schulleiterin

 

Advent, Advent…, 09.12.19

Am 09.12.2019 fand am Sonderpädagogischen Förderzentrum „Am Meer“ in Graal-Müritz der traditionelle Adventsmarkt statt. Im Schulhaus und auf dem Schulhof gab es viel zu entdecken. Es gab weihnachtliche Bastelstationen, eine Losbude, eine Fotografierstation, Bewegungsangebote und natürlich war für das leibliche Wohl gesorgt. Der Höhepunkt unseres Adventsmarktes war die verrückte Show von Arne Feuerschlund. Begeistert haben alle dem feurigen Treiben zugeschaut und wurden als Zugabe mit der Jonglage eines Schultisches auf dem Kinn von Arne Feuerschlund überrascht. Der Adventsmarkt war wieder ein wunderbares Erlebnis, an das wir lange zurück denken werden.

Möglich geworden ist dies nur durch die Unterstützung vieler Sponsoren und des Schul- und Elternvereins unserer Einrichtung. Wir möchten uns von Herzen dafür bedanken!

Danke an:

Schul- und Elternverein „Lernen fördern“ e.V., Frau Witt und Frau Großmann

Ostseesparkasse Rostock

Frau Dr. Chelvier, Bürgermeisterin Graal-Müritz

Frau Dr. Fritsche-Huth, Klinik Graal-Müritz

Frau Dr. Scheunemann-Mücke, Graal-Müritz

Frau Dr. Lüder, Papendorf

Frau Ihlau, Wossidlo Buchhandlung Ribnitz-Damgarten

 

Schüler & Pädagogen des SFZ Graal-Müritz

Weihnachtssingen mit den Schülern des Förderzentrums „Am Meer“, 20.11.19

Mit dem traditionellen Weihnachtssingen in der Lukas-Kirche in Graal-Müritz verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Kollegium in die wohlverdienten Weihnachtsferien. Wir wünschen allen Kindern, Angehörigen, Kolleginnen und Kollegen  ein gesegnetes, frohes Weihnachtsfest und einen guten und gesunden Rutsch ins neue Jahr.

Weihnachtsgrüße, 19.12.19

Diese kunstvollen Weihnachtsgrüße schickte die Klasse 9 während der Weihnachtsprojekttage unter Anleitung von Frau Jaffan auf die Reise. Die Schülerinnen und Schüler sind stolz auf ihre Werke und wir alle stimmen mit ein: Wir wünschen zum Weihnachtsfest und dem Jahreswechsel ALLES LIEBE!

 

 

Besuch des Rostocker Weihnachtsmarktes, 26.11.19

Einer langen Tradition folgend wurde auch in diesem Jahr die wunderbare Weihnachtszeit mit dem Besuch des Rostocker Weihnachtsmarktes eingeläutet. Am 26.11.19 trafen sich alle Schülerinnen und Schüler mit dem Kollegium des SFZ „Am Meer“ schon früh um gemeinsam die Möglichkeit auszuschöpfen, nach Herzenslust mit den Fahrgeschäften zu fahren. Zu den beliebtesten Attraktionen gehörten in diesem Jahr die riesige Luftschaukel „1001 Nacht“, die Geisterbahn, das Riesenrad, Auto-Scooter sowie der „Break-Dancer“. Zwischendurch konnten sich die Kinder mit kandierten Äpfeln, heißer Schokolade oder Bratwurst stärken. Wir danken allen Beteiligten, die uns diesen aufregenden, fröhlichen  „Tag der Begegnung“ ermöglicht haben und wünschen allen Schülerinnen und Schülern, allen Kollegen, Eltern und Partnern der Schule eine besinnliche, genussvolle und friedliche Weihnachtszeit.

Interessierte entdecken uns vielleicht  am 03.12.19 um 16:00 Uhr in einem Beitrag des NDR. (Nachtrag: https://www.ardmediathek.de/ndr/player/Y3JpZDovL25kci5kZS85NmFjN2NiNy0wZjhkLTQzNjktYmRlOC1hYTM3NWFlODQ2ZjA?devicetype=pc%2F – ab 12:35 min.)

 

 

Einladung zum Adventsmarkt

Hiermit laden wir recht herzlich am Montag, 9. Dezember 2019, von 09.00 bis 12.00 Uhr zum Adventsmarkt ein.
 
Nach einer gemeinsamen musikalischen Eröffnung mit unseren Gästen stehen wieder vielfältige Angebote bereit:
 
– Bastelstationen
– weihnachtliche Sportspiele
– Losbude
– Verkauf von Keramik, Sternen, Marmeladen u.v.a.
– Weihnachtscafé
– Waffeln, Stockbrot, Bratwurst und Punsch
 
Ich würde mich sehr freuen, Sie zum Adventsmarkt an unserem sonderpädagogischen Förderzentrum begrüßen zu dürfen.
 
Vorweihnachtliche Grüße und eine besinnliche Adventszeit
 

A. Möller, Schulleiterin

 

Besuch der Polizei Puppenbühne im StiLb, 07.11.2019

Am 07.11.2019 hatten die Schüler der Primar- und Sekundarstufe im Schulteil zur individuellen Lebensbewältigung des SFZ „Am Meer“ Besuch von der Bundespolizei. Zum Thema „Verhalten und Gefahren auf Bahnanlagen“ erhielten die Schüler einen spannenden Vortrag. Neben den wichtigen Verhaltensweisen auf Bahnanlagen durften die Schüler auch einmal selbst in die Rolle eines Polizisten bzw. einer Polizistin schlüpfen und zudem ausprobieren, wie es sich anfühlt Handschellen zu tragen. Den Höhepunkt bildete die abschließende Fahrt im Polizeiauto, bei dem die Schüler selbst das Blaulicht auslösen durften. Das sorgte für Aufsehen auf dem Schulhof und für viel Freude bei den Schülern. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Bundespolizei für diesen erlebnisreichen Vortrag und hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Stundenlauf, 17.10.2019

Am Donnerstag dem 17.10.19 fand ein fester sportlicher Höhepunkt im Schuljahr statt – der Stundenlauf. Leider musste aufgrund des schlechten Wetters kurzfristig umgeplant werden und unsere Sportler durften ihre Runden dieses Jahr in der Sporthalle drehen. In drei Gruppen wurde gestartet. Dabei merkten einige schnell, dass es sich lohnt, die Kräfte einzuteilen! So eine Stunde kann nämlich ganz schön lang werden. Doch zur Motivation lief Musik und auch das Belohnungsschwimmen vor Weihnachten setzte bei einigen noch mal versteckte Kräfte frei.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schüler, die es geschafft haben die Stunde durchzuhalten!

 

Kartoffelfest am AFZ, 01.10.2019

Obwohl es draußen unbehaglich war, haben wir am 01.10.2019 unser alljährliches „Kartoffelfest“mit viel Freude stimmungsvoll begangen. Rund um das Thema Kartoffel und Erntedank gab es für die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Stationen Kreatives, Lehrreiches, Kulinarisches sowie Spiel und Spaß zu erleben. In gemütlichen Runden wurden Blätter aus Keramik, herbstliche Motive mit Kartoffeldruck, aus Filz oder Tonpapier sowie ein Kartoffelbüchlein gestaltet und um die Wette im Kartoffellauf balanciert. Für das leibliche Wohl sorgten die Klassen 7, 9 und 10 unter der Leitung von Frau Gührend, Frau Nahrendorf und Herrn Ehlers mit leckeren Folienkartoffeln vom Grill, knusprigen Kartoffelpuffern und handgemachten Twisterpommes. Wir freuen uns über eine gelungene Einstimmung auf den Herbst.

 

Pappboot-Meisterschaft, 20.09.2019

Am 20.09.2019 fand nun schon zum 10. Mal die Pappboot-Schulmeisterschaft des Bereichs Rostocker Heide und Graal-Müritz beim SV Breitling in Rostock statt. Dabei traten fünf Teams direkt gegeneinander an: Zwei Teams aus Graal-Müritz (Greenhouse Schule und unser Förderzentrum), ein Team aus Rövershagen, eines aus Blankenhagen sowie ein Team der Küstenschule Rostock. In nur zwei Stunden musste ein richtiges Boot aus großen Fahrradkartons und Klebestreifen gebaut werden. Als weitere Hilfsmittel waren Kreide, Zollstock und pro Team zwei Cuttermesser zugelassen. Mit viel Ideenreichtum und teilweise auch schon vorhandenen Erfahrungswerten sind fünf tolle Pappboote entstanden. Im Anschluss wurde deren Fahrtauglichkeit geprüft. Eine 100m–Strecke musste von einem Teammitglied gepaddelt werden. Für uns ging Justin O. an den Start. Das Team, welches am Ende am schnellsten auf der Strecke war, durfte sich über Pokal und Medaillen für den ersten Platz freuen. Herzlichen Glückwunsch an die Greenhouse Schule! Für uns reichte es für Platz vier. Alle Teams können sehr stolz auf ihre Leistung sein. Dieser Tag war ein tolles Erlebnis für alle Teilnehmer. Ihr habt das super gemacht Cindy, Joanna, Connor, Justin G. und Justin O.!

Danke

(L. Karbstein)

Einladung zum Tag der offenen Tür im StiLb, 01.10.2019

Am 01.10.2019 findet von 9-11 Uhr sowie 13-16 Uhr im Schulteil für individuelle Lebensbewältigung am Sonderpädagogischen Förderzentrum „Am Meer“ ein „Tag der offenen Tür“ für Eltern und ihre Kinder statt.

In allen Unterrichtsräumen stellen sich die Pädagogen mit vielseitigen Angeboten vor. Somit wird Eltern die Möglichkeit gegeben, sich ein umfassendes Bild von unserer Schule zu verschaffen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Auftakt Schuljahr 2019/2020

Mit wunderbaren Unternehmungen und Highlights haben wir das Schuljahr 2018/2019 beendet und denken gern zurück an unser Sportfest, den DRK-Kurs und den Ausflug ins Graal-Müritzer „Aquadrom“ mit Picknick der Klasse 9, die gemeinsame Abschlussfahrt auf der „Pedro“ im Stadthafen Rostock (Klasse 9 und 10BR1), einen fröhlichen Tag im Wildtierpark in Güstrow sowie an ein sonniges Schulfrühstück samt Siegerehrung unserer Sportskanonen und Danksagungen an unsere Schulleitung.

Nun begrüßen wir ganz herzlich alle neuen Schülerinnen und Schüler am Förderzentrum und eine neue Klasse 3 unter der Klassenleitung von Frau Barleben. Wir wünschen allen ein erfolgreiches, sorgloses, frohes und lehrreiches Schuljahr 2019/2020.

 

Wir bedanken uns bei Edeka Schlickeisen (Graal-Müritz) für unser tolles Schulfrühstück am 26.06.2019.

Abschiedsgeschenke für Klasse 10, 19.06.2019

Mit maritimen Pausenboxen wurden die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10 zum Abschied in die Zeit nach der Schule entlassen. Die Klasse freut sich über die tolle Idee und bedankt sich herzlich bei Frau Nitz und Frau Scharfe für all die Unterstützung bei der Berufswahl.

 

Ausflug nach Hamburg – Spaß und Kultur vereint, 28.05.2019

Am 28.05.2019 brachen wir, die Klasse OS/AS zu einem Kurztrip nach Hamburg auf. Mit dem Zug starteten wir direkt in Rostock. Es standen viele spannende Ziele auf dem Plan. Wir fuhren mit dem Schiff direkt zur Elbphilharmonie und besuchten die Besucher Plaza. Die Rolltreppe war schon imposant, jedoch der Ausblick konnte das noch übertreffen. Nach einem kleinen Snack ging es durch die Speicherstadt zum Dungeon. Niemand wusste so recht was uns erwartete, aber jeder hatte Angst. Nachdem Frau Albert unser Leben erspielt hatte, ging es los. Es wurde geschrien, gequietscht und viel gelacht. Wir hatten jede Menge Spaß. Unser anschließender Spaziergang durch die City, der Besuch des Rathauses und das gemeinsame Essen und shoppen rundeten unseren Tag ab. Zu guter Letzt lud Paul uns anlässlich seines Geburtstages zu einem großen Eis ein. Erschöpft und zufrieden fuhren wir nach Hause. Es war ein rundum gelungener Ausflug.

K. Rose

 

Sportfest im StiLb, 23.05.2019

Am 23.05. fand das jährliche Sportfest im Schulteil zur individuellen Lebensbewältigung statt. Insgesamt traten die Schülerinnen und Schüler in fünf Altersklassen in verschiedenen Wettkämpfen gegeneinander an. Es wurde unter anderem gesprungen, gesprintet, geworfen und Slalom gelaufen. Alle haben ihr Können unter Beweis gestellt und individuelle Bestzeiten bzw. -weiten aufgestellt. Herzlichen Glückwunsch an die jeweiligen Gewinner der Gruppen: André, Lena, Lennox, Lisa und Sebastian.
Ein herzliches Dank geht an die Schüler Fabian und Marc, die das Fest musikalisch untermalten. Sowohl Kinder als auch Erwachsene hatten einen schönen und freudvollen Tag miteinander.
 
S. Gutgesell

 

 

Projekt „Babybedenkzeit“, April 2019

In der Zeit vom 24-29.4.2019 nahmen einige Schülerinnen und Schüler aus Klasse 9 und 10BR am Projekt „Babybedenkzeit“ teil. Dabei konnten die Jungen und Mädchen erfahren wie es ist, in so jungen Jahren Mutter oder Vater zu sein.

Als Eltern haben sich Max und Paul, Ede und Tom aus Klasse 10BR und Tim und Pierre aus Klasse 9 die Sorge um den Simulator geteilt. Vanessa und Rojhat aus Klasse 9 haben jeweils allein die Verantwortung für einen Simulator übernommen. Tom fühlte sich nach 2 Tagen dieser Aufgabe nicht mehr gewachsen, die anderen „Eltern“ haben das Projekt mit allen schönen und auch schweren Stunden zu Ende geführt. Der Abschied von den Simulatoren fiel den meisten Teilnehmern nicht leicht, aber sie waren auch froh, dass jetzt keine schlaflosen Nächte mehr anstanden. Sie freuen sich auf eine Wiederholung im nächsten Schuljahr. (S. Nahrendorf)

Projekttag „Ahoi“, 11.04.2019

Anlässlich der Osterprojekttage stachen die Klassen 9 und 10BR am Morgen des 11.04.2019 mit der „Petro“ in See und verbrachten einen entspannten Vormittag bei einer Hafenrundfahrt. Die Tour führte vom Stadthafen nach Warnemünde auf die Ostsee bis hin zur Robbenstation im Yachthafen Hohe Düne. Trotz Wind und Wetter war es ein rundum gelungener Ausflug mit Grillen, netten Unterhaltungen und viel Spaß.

Krötenwanderung, 28.03.2019

Am 29. März 2019 machten wir eine Wanderung zu den Krötenschutzzäunen in Torfbrücke. Wir wollten schauen, ob die Lurche schon auf ihrer Laichwanderung sind.

Leider waren alle Eimer leer.

Aber wir trafen zwei Mitarbeiter des NABU bei der Kontrolle der Auffangeimer. Sie erzählten uns, dass sie in Hinrichshagen heute früh etwa 100 Lurche eingesammelt haben. Dabei waren Erdkröten, Grasfrösche und Teichmolche.

Auf dem Rückweg durch den Wald sahen wir erste Frühblüher. Zum Abschluss unserer Wanderung waren wir noch auf dem Trimm-Dich-Pfad, wo wir einige Stationen getestet haben.

Auch wenn wir keine Lurche gesehen haben, war es ein schöner Tag.

Klasse 6 und Frau Nahrendorf

Skiprojekt, 04.03.-08.03.2019: „Ski und Rodel gut!“

In der Zeit vom 04.03. bis zum 08.03.2019 fuhren 15 Schüler mit 3 Betreuern des Sonderpädagogischen Förderzentrums Graal-Müritz nach Spindlermühle/Tschechien, um dort das Skifahren zu erlernen oder zu festigen. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, so dass wir viel Schnee, eisigen Wind und glatte Pisten für unsere Abfahrten ins Tal nutzen konnten. Erfahrene Skilehrer machten es möglich, dass die steilen Pisten keine Hindernisse mehr waren und alle gesund und mit heilen Knochen die Heimreise antreten konnten. Besonders viel Spaß hatten wir bei den Rodelfahrten über eine 3 km lange Strecke ins Tal. An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Sponsoren herzlich bedanken, die dieses Schulprojekt mit ihren Spenden unterstützten und zu einem unvergessenen Erlebnis werden ließen.

Dazu gehören:
Frau Koschuhar
Frau Dr. Scheumann-Mücke
Frau Wüstenberg
Herr Oliver Behrens
Herr Frank Diews
das Ingenieurbüro Voss-Muderack GmbH
die Stiftung Graal-Müritz
die Fachklinik für Onkologie, Frau Fritsche-Huth
das Reha-Zentrum / AKG.

S. Witt

 

Tag der Zukunft, 20.03.2019

Im Rahmen der Berufsorientierung nehm Klasse 10BR am Tag der Zukunft der Handwerkskammer teil. Die Schülerinnen und Schüler konnten sich in verschiedenen Workshops ausprobieren und ihre Fähigkeiten testen: Tischlerei, Elektrobranche, Friseur, Bäckerei, Konditorei.

 

Fasching im Schulteil zur individuellen Lebensbewältigung, 21.02.2019

Am 21.02.2019 fand der diesjährige Fasching des Schulteils statt. Bunt verkleidet erlebten die Schüler einen ausgelassenen Tag. Lustige Spiele, die Wahl des schönsten Kostüms, eine traditionelle Polonaise und Zeit zum Tanzen bereiteten allen viel Freude. Kamelle, Pfannkuchen und Bowle sorgten für die körperliche Stärkung, sodass kein Tanzbein müde wurde. Einfach ein schöner Tag!

 

Start in das neue Schulhalbjahr, Februar 2019

Die Tage werden länger, die Temperaturen langsam wärmer und überall beginnen die Frühblüher in den schönsten Farben zu erstrahlen. In diesem Sinne wünschen wir der Schülerschaft und dem Kollegium ein frohes und erfolgreiches  2. Schulhalbjahr. 

„Stärkster Sportler“ des AFS, 29.01.2019

In der letzten Schulwoche vor den Winterferien fand in der Sporthalle des SFZ Graal-Müritz der Projekttag „Stärkster Sportler“ statt. Mithilfe der Kolleginnen und Kollegen unter der Leitung der Sportlehrerin Silke Schütze konnten die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Altersklassen ihre Kräfte, Ausdauer, Zielgenauigkeit, Schnelligkeit und ihr Geschick in unterschiedlichen Disziplinen messen. Zu den Sportarten gehörten u.a. Seilspringen, Stangenklettern, Weitsprung und Parcours-Lauf. Die drei besten Jungen und Mädchen jeder Altersklasse wurden mit Preisen und Urkunden ausgezeichnet. Cindy Fritz (Klasse 6) und Rohjat Cellik (Klasse 9) erreichten in der Gesamtwertung die meisten Punkte. Wir sind stolz auf die tollen Ergebnisse und gratulieren den Siegerinnen und Siegern ganz herzlich! Am 31.01.2019 findet der Projekttag „Stärkster Sportler“ im StiLb statt.

 

 

Januar 2019

 

Wir wünschen allen Schülern und Schülerinnen, Eltern und Kollegen einen frohen, gesunden und erfolgreichen Start ins neue Jahr!

 

Weihnachtssingen in der Graal-Müritzer Lukaskirche, 21.12.2018

Der Chor des SFZ Graal-Müritz lädt alle herzlich ein zum Weihnachtssingen in der örtlichen Lukaskirche. Beginn ist um 9.30 Uhr. Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen und wünschen besinnliche, frohe Weihnachtstage!

 

Drei Graal-Müritzer Schulen laden herzlich zum gemeinsamen Adventsmarkt ein, 10.12.2018

 

EINLADUNG, 10.12.2018

Der Schul- und Elternverein „Lernen fördern“ lädt zur Jahresmitgliederversammlung ein.

Termin: 10.12.2018, 15.30 Uhr

Ort: Musikraum, SFZ

Tagesordnung:

  1. Begrüßung/Vorstellung der Tagesordnung
  2. Rechenschaftsbericht
  3. Kassenbericht
  4. Perspektive der Fördervereins
  5. Diskussion
  6. Verabschiedung

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme. S. Witt, Vorsitzende

 

Herbst-Projektwoche im STiLB, 01.10-05.10.

In der letzten Schulwoche vor den Herbstferien haben sich die Schüler*innen im STiLB mit allem rund um das Thema „Herbst“ beschäftigt.

Die Projektwoche startete am Montag mit einem musikalischen Programm durch die Klassen US/MS & MS/OS. Anschließend besuchten die Schüler*innen verschiedene Bastel-Stationen. Es wurden herbstliche Teelichter gestaltet, Deckchen bestempelt, Kürbisse & Pilze aus Tonpapier hergestellt, Geister gebastelt, Fensterbilder geprickelt sowie Töpferarbeiten durchgeführt.

Am Dienstag wurden dann viele leckere Köstlichkeiten zubereitet. Neben Kürbissuppe, Kartoffelsuppe und Käse-Lauch-Suppe ließen sich alle das selbstgebackene Zwiebelbrot und die Rosmarinkartoffeln mit Quark schmecken. Apple Crumble, Bärentatzen, Obstsalat, Apfelmus und Vanillesoße bildeten den abschließenden Gaumenschmaus.

Donnerstag ging es dann raus zur Schatzsuche durch den Wald. Es mussten knifflige Herbst-Rätsel gelöst und gemeinschaftliche Aufgaben bewältigt werden, um den Weg zum Ziel zu finden. Am Strand gab es dann zur Belohnung leckeres Stockbrot & Marshmallows am Lagerfeuer und Drachen flogen durch die Luft.

Den Freitag gestalteten die einzelnen Klassen individuell und dann wurden die Schüler*innen gebührend in die Ferien verabschiedet.

Danke an alle, die zum Erfolg dieser Woche beigetragen haben.

    

 

Wandertag und Schulschlafnacht Klasse 6, 20.09.2018

Am 20.09.2018 fand für die Schüler der Klasse 6 endlich der Wandertag in den Rostocker Zoo statt. Bei strahlendem Sonnenschein haben wir viele Tiere beobachten können, das Darwineum besucht und die Fütterung der Seehunde miterlebt. Außerdem gibt es tolle Spielplätze, auf denen wir viel Spaß hatten. Zurück in Graal-Müritz haben wir gemeinsam gegrillt und uns anschließend für die Nacht in der Turnhalle eingerichtet. Mit Musik, Tanz und Spiel haben wir den Tag langsam ausklingen lassen. Der Wandertag und die Schulschlafnacht waren für alle ein tolles Erlebnis, was wir so schnell nicht vergessen werden.

Klasse 6 & A. Möller